Speisekammer Mannheimer Mitgliederladen e.V.

Herzlich Willkommen auf der Homepage unseres Mitgliederladens. Durch Mitbestimmung und solidarische Finanzierung wollen wir eine gemeinwohl-orientierte Versorgung etablieren.

Neuigkeiten

Wir sind Stromkunde bei EWS
Allgemein

Wir sind Stromkunde bei EWS

Seit dem 8.10 dieses Jahres sind wir Stromkunde bei den Elektrizitätswerken Schönau. Mit einem Jahresverbrauch von etwa 1.900 kW sind wir ungefähr gleich auf mit einem 2-Personen-Haushalt. Und das trotz der Kühlzelle, die mit den beiden Kühlschränken zu den größten Verbrauchern zählt. Wir freuen uns, Kunde eines genossenschaftlich organisierten Unternehmens geworden zu sein, das sich…

Lange Nacht der Kunst und Genüsse 2021
Allgemein

Lange Nacht der Kunst und Genüsse 2021

Am 06.11.21, von 17:00Uhr – 22:00Uhr, werden wir an der langen Nacht der Kunst und Genüsse teilnehmen. Im vorletzten Jahr haben wir zu diesem Zwecke Schnittchen geschmiert und die Speisekammer in der Nachbarschaft etwas bekannter machen können. Diesmal haben wir die Idee den Laden und den Gehsteig herbstlich zu erleuchten und eine Weinprobe bzw. eine…

Hier sind wir

Käfertaler Str. 81
68167 Mannheim
Deutschland


Mitglied werden in drei Schritten

Mitgliedsantrag herunterladen und ausdrucken. Alternativ kannst Du den Antrag auch im Laden bekommen.

Den Antrag ausfüllen und unterschreiben.

Antrag im Laden abgeben und direkt Deinen ersten Einkauf tätigen.


Häufig gestellte Fragen

Interessierte

Die Speisekammer ist ein Bioladen mit einem besonderen Konzept. Der Verein handelt als Mitgliederladen im Interesse des Menschen und der Umwelt. Der vereinsinterne Tätigkeitsbereich des Bio-Einzelhandels ist gemeinwohlorientiert ausgerichtet und setzt auf solidarische Finanzierung, Mitbestimmung und Vernetzung. So gestaltet sich eine Zusammenarbeit von ehrenamtlich Engagierten und Festangestellten, welche Hand in Hand die Aufgaben und Herausforderungen meistern. Die Speisekammer hat durch das Ladengeschäft eine Lücke der Bio-Lebensmittelversorgung im Stadtteil Neckarstadt geschlossen und fungiert gleichzeitig als Vernetzungsort nachhaltiger Ideen und Projekte in der Region. Zudem wird nicht nach Gewinn gewirtschaftet – Einnahmen aus Umsatz und Mitgliedsbeiträgen werden lediglich zur Deckung von Betriebskosten genutzt und ermöglichen, die Mitgliedspreise der Produkte langfristig gewährleisten zu können.

Durch die Mitgliedsbeiträge kann die Speisekammer ihre Betriebskosten decken, erlangt eine größere Planungssicherheit und ist damit nicht an Werbung, Sonder-Aktionen o. Ä. gebunden. Durch diese Beiträge als auch die Starteinlagen entstehen Rücklagen, wodurch die Produkte im Laden vorfinanziert und größere Anschaffungen getätigt werden können. Durch dieses Finanzierungsmodell kann die Speisekammer die Produkte fast zum Einkaufspreis verkaufen,
wodurch diese je nach Produkt 30-90% günstiger weiter verkauft werden können als in herkömmlichen Bio-Lebensmittelgeschäften. Konkret schlägt die Speisekammer auf jedes von ihr eingekaufte Produkt lediglich 10% Marge auf. Diese ist nötig um anfallenden Verluste auszugleichen.

Neben der finanziellen Struktur setzt die Speisekammer auf Mitbestimmung und Gestaltung durch die Mitglieder. Ab der Eröffnung im Oktober 2019 bis Mai 2021 wurde der Laden zu
100% ehrenamtlich geführt. Auch heute wird der Großteil der anfallenden Aufgaben im Laden ehrenamtlich durch Mitglieder getragen. Hierdurch entsteht auch der besondere Charme der
Speisekammer – Ideenreichtum und Gestaltung entspringen der Mischung verschiedenster Mitglieder. Dies bedeutet, dass auch Du in unserem gemeinsamen Laden gestalten, anpacken und Dich einbringen kannst. Die richtigen Anlaufstellen hierfür findest du weiter unten. Zudem wirst du jährlich zur Mitgliederversammlung eingeladen.

Mitglieder

In der jährlichen Mitgliederversammlung wird der Vorstand (Vorsitzende*r, stellv. Vorsitzdene*r, Kassenwart*in) und 5-6 Vorstandsbeisitzer*innen mit gleichem Stimmrecht gewählt (hier nachlesen). Sie bilden gemeinsam die Steuerungsgruppe und entscheiden gemeinsam über anstehende (Fort-)Schritte in der Speisekammer. Seit Mai 2021 kann die Speisekammer zwei Stellen à 9,5h pro Woche finanzieren und konstante Verwaltungsaufgaben wie Buchhaltung und Bestellungen somit in feste Hände abgeben und die Ehrenamtlichen entlasten.

a) Die Dienste-AG ist unsere personenstärkste AG. Wir stehen hinter der Kasse, quatschen mit den Mitgliedern und schauen, dass es im Laden rund läuft. Das bringt Freude und uns den
Menschen im Stadtteil näher. Wir freuen uns sehr über Zuwachs und Unterstützung bei den Diensten: wenn unsere AG wächst, können wir mehr Öffnungszeiten anbieten! Schreibe uns eine Nachricht und schon bist du dabei 🙂 Und keine Sorge, du wirst gut eingearbeitet und stehst nicht alleine im Laden!

b) Die Putz-AG kümmert sich um die Sauberkeit in unserem Laden. Wenn du nicht so gerne an der Kasse stehst, die Speisekammer aber dennoch unterstützen möchtest, bist du hier
herzlich Willkommen! Schreibe uns gerne eine Nachricht.

c) Die Helferlein treffen sich jeden Mittwoch um die Dinge zu erledigen, die liegen bleiben oder die der Ladendienst nicht schafft. Hierzu gehören zum Beispiel das Einräumen von
großen Lieferungen am Mittwoch, das Basteln von neuen Preisschildern, Aufräumen der Regale und und und…. je nachdem, was gerade ansteht. Wenn Du auch Interesse an einer
Mitarbeit hinter den Kulissen hast, freuen wir uns auch hier immer über eine Nachricht von Dir.

d) Die Öffentlichkeitsarbeit .. hat es vielleicht geschafft, dass du nun Mitglied bist 😉 Hier wird sich um die Website gekümmert, Fotos geschossen, Newsletter geschrieben und und und..
Auch die Teilnahme an Aktionen im Stadtteil läuft über unsere Öffentlichkeitsgruppe. Wenn du hier gerne mitmachen möchtest, ran an die Tasten!

e) Die Steuerungsgruppe nimmt deine Anliegen, Fragen, Lob und Bedenken entgegen.

Kurze Antwort: so viel du willst.

Lange Antwort: Unser Verein setzt sich auf vielfältige Weise für sozialeres Wirtschaften ein. Auch intern wünschen wir uns gegenseitige Rücksichtnahme und Fairness. Unser Vorschlag
ist deshalb, wenn du Zeit hast gib Zeit, wenn du Geld hast gib Geld und wenn du sowohl Zeit und Geld irgendwo anders schon sinnvoll investierst, dann gibst du weniger.

Das ist durchaus möglich. Sende gerne deine Vorschläge als Nachricht oder mache sie direkt im Laden. Wir sind konstant damit beschäftigt, regionalere und verpackungsärmere Alternativen zu probieren. Letztendlich sind wir jedoch keine Produzent*innen und müssen mit dem arbeiten was es gibt. Zudem müssen wir auch mit unseren zeitlichen Möglichkeiten haushalten. Wenn Du Produzent*innen kennst, frage diese gerne im Namen der Speisekammer an und schicke uns beispielsweise Preislisten und Produktübersichten zu.


Kontakt

Du benötigst dringend Antworten auf Deine Fragen? Kein Problem! Wir melden uns, so schnell es geht.

Datenschutzbestimmungen ansehen